Umweltfreundlich auf dem Land wohnen leicht gemacht

Eingestellt am 30. Okt 2013 • Kategorie: Niedrigenergiehaus • 2.085 Ansichten

Für Bauherren, die viel Wert auf einen natürlichen und energieschonenden Hausbau legen, gibt es heutzutage immer mehr Möglichkeiten. Eine sehr bequeme Variante bietet beispielsweise das Fertigbauunternehmen WeberHaus. Es ermöglicht individualisierbare Holzhäuser, die mit effizienter Energiegewinnung kombiniert werden können.

Für viele Familien ist das Eigenheim nicht nur eine Frage des Standortes. In der Tat zieht es einige Familien mit Kindern immer wieder aufs Land. Naturbewusste Menschen genießen die saubere Luft, die ungestörten Naturklänge und die Ruhe. Wer all diese bereits hat, dem fehlt möglicherweise noch das passende Haus, welches sich ebenso harmonisch in die natürliche Umgebung integriert. Somit gewinnt grünes Wohnen immer mehr an Bedeutung. Im Fall von Holzbauten bringt dies sogar viele Vorteile mit sich. Denn die Bauweise ist oftmals recht günstig und das natürliche Material ermöglicht ein angenehmes Klima über das ganze Jahr.

WeberHaus von Familie Kappler/Mahler (aussen)
Foto: WeberHaus

Wer sich für die neue Art des Wohnens interessiert, dem bietet sich beispielsweise im Bau-, Wohn- und Erlebnispark “World of Living” in Rheinau-Linx von WeberHaus eine anschauliche und informative Möglichkeit zum ersten Eindruck für zukünftige Bauherren. Die Holzbauweise von WeberHaus stellt nicht nur eine angepasste Gestaltung des Eigenheims an eigene Bedürfnisse vor, sondern lässt sich durch das fertige Bauprinzip auch schnell und ohne “Überraschungen” realisieren.

Wohnen und leben mit Holz

Wie klassische Holzhäuser sehen die Fertigmodelle von WeberHaus nicht aus. Sie erinnern vielmehr an moderne Steinbauten mit heller Fasade. Die Wände bestehen jedoch aus mehreren Holzschichten. Die ÖvoNatur Konstruktion beinhaltet eine Dämmplatte aus Holzfaser, welche das Haus im Sommer kühl hält und im Winter warm. Durch das Holzmaterial bleibt das Haus zudem wohl klimatisiert, da Feuchtigkeit nicht gestaut wird.

Das Fertighaus lässt sich nach Wunsch mit mehreren Etagen und individueller Raumanordnung fertigen. Die Größe wirkt dabei von außen viel kleiner, als sie im Inneren tatsächlich ist. Die relativ schmalen Wände machen es möglich.

WeberHaus von Familie Kappler/Mahler (innen)
Fotos: WeberHaus

Schonende Energiegewinnung durch Erdwärme

Durch Erdwärme (Geothermie) können Häuser auf natürliche Weise beheizt und mit Warmwasser versorgt werden. Bei diesem Verfahren wird dem Erdreich Wärme durch eine Sonde entzogen und mit Hilfe eines Wasser-Glykol-Gemischs zu einer Wärmepumpe geleitet. Hier kann die Erdwärme vervielfacht werden und das ganze Haus versorgen. Im Sommer wird hingegen Wärme aus dem Haus zurück in die Erde geleitet und kann es dadurch kühl halten.

Die Fotos zeigen das Haus der Familie Kappler/Mahler, die sich von Lärm und Abgasen der Stadt verabschiedet haben und aus ihrer Stadtwohnung in ein individuell geplantes Eigenheim auf dem Land gezogen sind. An ihrer Seite: Der Spezialist für ökologisches Bauen, WeberHaus, der unter anderem den Bauherrenwunsch nach einer Geothermieanlage gekonnt umsetzte.

Weitere Informationen zu den energieeffizienten Fertighäusern sind auf der Webseite www.weberhaus.de zu finden.


(Anzeige)